Im Komfort schläfst Du

Im Komfort schläfst Du …

Flower_Icon Vom Sinn schwieriger Zeiten 

Wir wünschen uns alle ein gutes Leben, leicht und erfüllend. Aber es sind die Krisen und unbequemen Herausforderungen, die uns wirklich wachsen lassen und voranbringen …

Sicher ist es wunderbar, sich wohlverdiente Auszeiten zu genehmigen, mal abzuhängen, Party zu feiern und sich überhaupt sein Leben schön und genußvoll und bequem einzurichten. Danach sehnen wir uns und malen es uns oft in unseren eigenen Farben aus. Nicht zuletzt sind es ja auch diese Aussichten, die uns anspornen und uns nach Lösungen suchen lassen, um uns kurz- und langfristig der Erfüllung unseres Wohlfühlzustandes anzunähern.

 

blue-2705642_1280

Ja und denn?

Ausbildung oder Studium erfolgreich abgeschlossen und schon die ersten Arbeitsjahre hinter sich. Der/die PartnerIn hält’s auch schon ne Weile mit Dir aus und Ihr plant schon gemeinsam die Zukunft. Oder Du hast Dich aus allem zurückgezogen, machst „Dein Ding“, unbelastet in Eigenregie. Das Leben hat sich eingependelt und … die Dinge laufen oder zumindest bist Du zufrieden. Gutes Mittelmaß, Comfortzone.

 

Oder etwa nicht? 

Dein (tägliches) Leben empfindest Du als nicht-endende Herausforderung? Super!! oder falls weniger super momentan für Dich ein kleiner Trost : trotz der momentanen Unbequemlichkeit läuft Dein System auf Hochtouren. Du bist gezwungen nach neuen Lösungen suchen, um aus dem ganzen Streß und der Überforderung herauszufinden.

stress-2902537_1280Du bist definitiv nicht in Deiner Comfortzone und schöpfst daraus freiwillig oder unfreiwillig enormen Veränderungsdruck. Sofern Du nicht resignierst, geht daraus unweigerlich eine Vorwärtsbewegung hervor. Du lernst. Du entwickelst neue Fähigkeiten, neue Strategien.

Du kannst Dich nicht auf den schon eingefahrenen neuronalen Autobahnen früherer Lebenssituationen ausruhen und im Autopilot durch Dein Leben reisen.

Nein! Du schaffst neue synaptische Verschaltungen indem Du nach neuen Reaktionsmustern und Alltagsbewältigungsstrategien fandest, nach neuen Habbits, neuen Herangehensweisen und neuen Perspektiven.

 

trophy-27827_960_720Je stärker der Druck ist, desto stärker arbeitest Du an der Erweiterung Deiner Fähigkeiten, desto stärker bist Du in Deinem persönlichen Grenzbereich aktiv !!!

 

directory-1274229_1280

 Genieße Deinen Non-comfort !!

Söhne Dich mit ihm aus und richte Deinen inneren Fokus in das gewaltige Veränderungs- und Entwicklungspotential, dass er Dir erschließt.

Die berühmtestens personal coaches wie Anthony Robins EMPFEHLEN sogar, sich ständig aufs Neue in non-comfort-zones zu begeben, um der Bequemlichkeit auf wohlverdienten Lorbeeren zu entkommen und weiterhin erfolgreich zu  b l e i b e n.

Mit einer gewissen Schachmetalität suchst Du einfach bei jedem Zug, zu jedem Detail und zu jeder nervigen Alltagssituation von allen jetzt machbaren Möglichkeiten die Bestmögliche aus und begleitest Dich liebevoll mit innerem Zuspruch und Akzeptanz.

Oder Du nutzt den Druck, klärst Deine wahren Werte neu und „stellst Deine Lebensleiter an eine gänzlich andere Wand“.

 

trophy-27827_960_720In jedem Fall wünsche ich Dir trotz Unbequemlichkeit viel Ausdauer und noch mehr tolle persönliche Erweiterungen!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*