Screenshot (164)

Warum man wegen Macron keine Briefmarken kaufen kann

Warum man wegen Macron keine Briefmarken kaufen kann

letters-2794672_1280……….

..juchu! Meine 15-jährige Tochter schreibt trotz Snapchat/instagrammzeitalter richtige Überlandpapierbriefe.

Natürlich braucht sie dazu altertümlicherweise Briefmarken, mit ner Flat ist da nichts zu machen. Als stolze unterstützungswütige Mutter gehe ich also aufs Postamt, um meinem Töchterlein ein Zehnerheftchen davon zu kaufen und erlebe wiedermal eine typisch französische Überraschung von der Art „Das weiß doch jedes Kind!“.

Nun ja. Ich bin ja auch kein Kind. Schon gar kein französisches, sowjetisch geprägt vielleicht irgendwann mal als ehemaliger DDR-Jungpionier.

Jedenfalls zeigt mir die liebenswürdige Postbeamtin stapelweise druckfrische Briefmarken und meint mit zerknirschtem Gesicht, dass sie sie mir aber leider nicht verkaufen könne …. die Überraschung springt aus meinen Augen und so demonstriert sie mir, dass der Produktcode invalid ist und die Briefmarken somit nicht mehr von der Kasse erfasst werden. Ein Verkauf ist somit unmöglich.

Emmanuel-Macron-resume-cover-650x450.2Ich bin immer noch fassungslos über das, was meine Augen da sehen, mein Geist aber nicht nachvollziehen kann. Also bekomme ich die Auskunft : „Ist doch wegen des neuen Präsidenten!“ , als müsse dies alles erklären.

Neuer Präsident?? September 2018 Präsident? Neu??? ….ähm, der aktuelle Präsident ist Emmanuel Macron, und zwar schon seit anderthalb Jahren, genaugenommen seit dem 14. Mai 2017 …. ja, aber was hat der in seiner Mindesthaltbarkeitsfrist schon fortgeschrittene „neue Präsident“ jetzt mit den Briefmarken zu schaffen?

Eugène-Delacroix-La-liberté-guidant-le-peuple-detail-2Alle normalen Briefmarken (Sondereditionen ausgeschlossen) zeigen ausschließlich das Konterfei der Marianne als Nationalfigur der französischen Revolution. Und der kann doch Brigitte* keine Konkurrenz machen …. (*Brigitte Macron)

Es ergibt alles immer noch keinen Sinn für mich. Glücklicherweise sind außer mir keine weiteren Kunden anwesend, und so kann die freundliche Dame etwas Integrationsnachhilfe leisten. Das sei doch bei jedem neuen Präsidenten so! (Hm!???) Sie findet es ja auch unsinnig, dass die neuen jetzt alten Briefmarken alle vernichtet werden, so eine Verschwendung jedesmal!

Jeder Präsident läßt doch seine eigenen Briefmarken drucken. (Immer wieder neu mit Marianne, versteht sich!)

Und das kann dauern.

jb-csf-131n-0001-1600-0-1391-JB-CSF-131-N-Wanduhr-PaAuf meine Frage, ab wann ich denn wieder Briefmarken kaufen könne, antwortet sie mit einem Schulterzucken, und auf meine nächste Frage* mit einem Lächeln, was soviel bedeutet wie „schon mindestens zwei Wochen“. 🙂

ndungguinb

ndsonbsd

(*wie lange geht das schon so)

Nachträglich bin ich dann beim Schreiben doch noch auf etwas Interessantes gestoßen : nämlich einen Skandal.

Dabei ging es um die ukrainische Aktivistin Inna Schewtschenko. Sie hat angeblich den Künstler Olivier Ciappa für das neue Hollandais-Mariannen-Konterfei inspiriert und so die französische Nation gespalten. jpgQuelle : AFP/ MIGUEL MEDINA, https://www.welt.de/politik/ausland/article118095727/Frankreichs-neue-Marianne-hat-eine-Kettensaege.html 

Das war zum Nationalfeiertag 2013, als der damalige französische Staatspräsident, François Hollande, die neue Briefmarke enthüllte.

Wir können gespannt auf Macrons neue Postwertzeichen sein!

…HOFFENTLICH VOR dem 14.Juli 2019 !!!!!!

dvnbndofnb

dkfnbjdf b

bvsdibvisfb

Jedes Jahr werden drei Milliarden französische Briefmarken herausgebracht, darunter 2,4 Milliarden mit der Marianne. Denkt man an die Millionen Franzosen, die stolz darauf sein werden, eine solche Schönheit auf ihren Briefen zu haben, kann man mit Fug und Recht behaupten, dass die Marianne auch noch nach so langer Zeit – mehr als 200 Jahre nach der Französischen Revolution – die Herzen der Franzosen höher schlagen lässt.

Quelle : https://de.ambafrance.org/Die-neue-Marianne-Eine-Schonheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*